THE NUN

Kinostart: 06. September 2018

Filmemacher James Wan hat bereits die rekordträchtigen Horror-Hits „Conjuring – Die Heimsuchung“ und „Conjuring 2“ inszeniert – jetzt erforscht er mit „The Nun“ eine weitere finstere Region jener Welt. Die Regie bei diesem neuen Gruselfest übernimmt diesmal Corin Hardy („The Hallow“). Die Produktion verantworten Wan und Peter Safran, der alle Filme der „Conjuring“-Serie produziert hat.

Die Hauptrollen in „The Nun“ übernehmen Oscar®-Kandidat Demián Bichir („A Better Life“) als Pater Burke, Taissa Farmiga (TV-Serie „American Horror Story“) als Schwester Irene und Jonas Bloquet („Elle“) als Dorfbewohner Frenchie. Weitere Rollen spielen Charlotte Hope (TV-Serie „Game of Thrones“) als Klosterschwester Victoria, Ingrid Bisu („Toni Erdmann“) als Schwester Oana und Bonnie Aarons, die wie in „Conjuring 2“ als die furchterregende Nonne zu sehen ist.

Hardy inszeniert „The Nun“ nach dem Drehbuch von Gary Dauberman („It“) und der Story von James Wan & Gary Dauberman. Richard Brener, Walter Hamada, Dave Neustadter, Gary Dauberman, Michael Clear und Todd Williams sind als Executive Producers beteiligt. Zu Hardys kreativem Team zählen Kameramann Maxime Alexandre („The Voices“, „Annabelle 2“), Produktionsdesignerin Jennifer Spence („Annabelle 2“, „Lights Out“, die „Insidious“-Filme), Cutter Michel Aller („Lights Out“, „Paranormal Activity: Ghost Dimension“) und Ken Blackwell („Ouija – Spiel nicht mit dem Teufel“, „Freitag der 13.“) sowie Kostümdesignerin Sharon Gilham (TV-Serie „Black Mirror“). Für die Musik ist Abel Korzeniowski („Nocturnal Animals“) verantwortlich.

Als sich eine junge Nonne in einem abgeschiedenen rumänischen Kloster das Leben nimmt, schickt der Vatikan zwei interne Ermittler: einen Priester, der durch seine Vergangenheit traumatisiert ist, und eine Novizin, die demnächst ihr Ordensgelübde ablegen soll. Gemeinsam decken sie das sündhafte Geheimnis der Klostergemeinschaft auf. Dabei wird nicht nur das Leben der beiden bedroht, sondern auch ihr Glaube, ja, sogar ihre Seelen stehen auf dem Spiel, denn sie werden mit einer bösartigen Macht konfrontiert, die die Gestalt ebenjener dämonischen Nonne annimmt, die das Publikum bereits in „Conjuring 2“ in Angst und Schrecken versetzt hat. So entwickelt sich das Kloster zum grausigen Schlachtfeld der Lebenden und der Verdammten.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.