ABGESCHNITTEN

Kinostart: 11. Oktober 2018

Die erfolgreiche Buchvorlage entstand 2012 aus der Symbiose von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek und dem Leiter des Instituts für Rechtsmedizin der Berliner Charité Michael Tsokos. Herausgekommen ist ein unschlagbares Autoren-Duo. Regisseur Christian Alvart, der auch gleichzeitig das Drehbuch schrieb, zeigte bereits in der Vergangenheit, dass er ein Gespür für Actionfilme („Tschiller: Off Duty“, „Banklady“) und ebenso für spannend düstere Stoffe („Antikörper", „Pandorum“) hat. Moritz Bleibtreu, Fahri Yardim und Lars Eidinger bilden zusammen mit Enno Hesse und Jasna Fritzi Bauer ein exzellentes Ensemble für die Verfilmung des „Spiegel“Bestsellers. Verantwortet wird die Produktion gemeinsam von Ziegler Film (Regina Ziegler und Barbara Thielen) und Syrreal Entertainment (Christian Alvart, Sigi Kamml). CoProduzent ist Warner Bros. Film Productions Germany.

Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet bei einer Autopsie im Kopf der Leiche einen Zettel mit der Handynummer seiner Tochter Hannah. Hannah ist entführt worden und der Kidnapper schickt Herzfeld auf eine wahnsinnige Jagd von Hinweis zu Hinweis, von Leiche zu Leiche. Als die Spur nach Helgoland weist, bittet Herzfeld die junge Comiczeichnerin Linda um Hilfe, denn die Insel ist durch einen Sturm von der Außenwelt abgeschnitten. In der verlassenen Inselklinik stellt sich Linda, unterstützt von Hausmeister Ender, dem perfiden Spiel des Killers. Dieser scheint ihr immer einen Schritt voraus zu sein - und hält auf dem Festland auch Herzfeld weiter in Atem. Immer tiefer verstricken sich die beiden in das Netz des Entführers. Und im Kampf um Hannahs Leben läuft ihnen die Zeit davon ...

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.