Sie sind hier: Startseite » Games » für den PC

KHOLAT

ab 30. Juli als Collector's Edition im dt. Handel

KHOLAT

Am 30. Juli bringt Headup Games eine Collector's Edition das Horror-Adventures Kholat in den deutschsprachigen Handel. Die Geschichte basiert auf schockierenden, aber wahren Begebenheiten:

Im Jahre 1959 kamen am russischen Djatlow-Pass neun erfahrene Ski-Wanderer auf grausame Weise ums Leben; sieben Männer und zwei Frauen. Die genauen Umstände und der Grund ihres Todes konnten bis heute nicht aufgeklärt werden; alle möglichen Theorien wurden immer wieder durch weitere Indizien entkräftet.

Tatsache ist, dass diese Indizien allesamt äußerst mysteriös sind: Die Zelte wurden von innen aufgeschnitten und der Großteil der Leichen war nur sehr spärlich bekleidet; die Wanderer scheinen voller Panik in alle Richtungen aus ihren Zelten geflohen zu sein. Zwei der Körper wiesen schwere innere Verletzungen auf wie nach einem Autounfall, jedoch gibt es keine äußeren Spuren. Die Wanderer waren zum Teil stark radioaktiv verseucht, wiesen Hautverfärbungen und graue Haare auf und einer der zwei Frauen fehlten Zunge, Augen und Teile des Gesichts.

Das Entwicklerteam von IMGN.pro nahm diesen grauenhaften Vorfall als Vorlage und kreierte daraus Kholat, ein atmosphärisches Explorations-Adventure mit einer subtil beängstigenden Stimmung und einigen harten Horrorelementen. Eine besondere Atmosphäre erhält das Spiel zudem durch seinen Erzähler Sean Bean; bekannt u.a. durch "Game of Thrones" und "Herr der Ringe".

Der Spieler macht sich auf, um in der grenzenlosen Landschaft des unwirtlichen Ural-Gebirges herauszufinden, was wirklich dort passiert ist. Einen guten Eindruck vom Spiel vermittelt der neue Trailer.

Die Box befindet sich in einem dekorativen Pappschuber und beinhaltet die folgenden Extras:

- Ein doppelseitiges Poster; eine Karte des Unglücksgebiets auf der einen, das Kholat-Logo auf der anderen
- Ein mehrseitiges Comic rund um Vorgeschichte des Vorfalls
- Ein robuster Kholat-Ansteck-Button